Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kommt nun auch das Windows Subsystem for Android?

Last updated on Dezember 16, 2020

Es ist noch gar nicht so lange her, dass es für Microsoft nur die Windows-Welt gab. Unter dem CEO Satya Nadella hat sich in Redmond in den vergangenen Jahren aber einiges geändert. So enthalten moderne Windows-10-Systeme das Windows Subsystem for Linux (WSL), das in der Version WSL2 sogar einen vollwertigen Linux-Kernel in Windows integriert. Außerdem basiert nahezu das gesamte Cloud-System rund um Microsoft Azure auf Linux-Servern. Es ist also nicht mehr so, dass Microsoft sich nicht für Linux interessieren würde.

Nun plant das Unternehmen laut Medienberichten, auch Android in Windows 10 zu integrieren. Android soll ähnlich wie das Linux-Subsystem ein Teil des Betriebssystems werden. Wie Windows Central berichtet, plant der Hersteller Android-Apps über den Microsoft Store verfügbar zu machen. Laufen sollen sie dann in einer virtuellen Umgebung, also ähnlich wie bei WSL.

Der Codename für das neue Projekt ist laut Windows Central „Project Latte“. Android-Fans, die sich eine Unterstützung des Play Stores erhoffen, werden aber vermutlich enttäuscht werden. Die sei nicht geplant, schreibt die Webseite. Das dürfte ähnlich wie bei der ChromeOS-Variante CloudReady sein, die zwar sehr ähnlich wie das Vorbild arbeitet, aber aus lizenzrechtlichen Gründen keinen Play Store und keine Google-Anwendungen enthält.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.