Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Security-Ticker #04

  • Der Schweizer Elektrotechnik-Hersteller Huber + Suhner ist das Opfer einer Cyber-Attacke worden. Was genau passiert ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Das Unternehmen ist laut Schweizer Medienberichten „abgetaucht“. Selbst die Webseite des Unternehmens wurde mit einem knappen Hinweis auf technische Probleme ersetzt.
  • Ein ähnlich schwerer Fall hat Symrise, einen deutschen Hersteller von Duftstoffen und Aromen, getroffen. Der Angriff mit „erpresserischer Absicht“ sei so heftig gewesen, dass die Produktion vorübergehend eingestellt werden musste, berichtet die Tagesschau.
  • Auch die norwegische Schifffahrtslinie Hurtigruten ist das Opfer einer Ransomware-Attacke geworden.
  • Der Markt für Lösungen aus dem Bereich Automated Breach and Attack Simulation soll bis 2025 auf ein Volumen von rund 1,2 Milliarden US-Dollar anwachsen, prognostiziert die Marktforschungsgesellschaft Adroit.
  • Besondere Vorsicht sollten Sie momentan bei Rechnungen im Namen von Hilfsorganisationen walten lassen, die laut Eset massenhaft an Paypal-Nutzer verschickt werden. Das Fatale: „Die Benachrichtigungs-E-Mail über den Eingang einer Rechnung stammt tatsächlich von Paypal und erscheint auch im Paypal-Dashboard. Wer dort auf den ‚Prüfen und Bezahlen-Button’ klickt, verliert bares Geld.“

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.