Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Tipp: kostenlose Weiterbildung

Last updated on Dezember 18, 2020

Die Programmiersprache Python hat zwar schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel. In den vergangenen Jahren ist sie aber immer beliebter geworden. Das liegt unter anderem daran, dass sie sich ausgezeichnet für das Schreiben von Skripten eignet. Eines der besten Einsteigerbücher zu Python findet sich vollständig kostenlos in Internet: Al Sweigart hat die zweite Ausgabe seines Buchs „Automate the Boring Stuff with Python“ online gestellt.

Ein weiteres Bildungsangebot kommt diese Woche von Amazon. Der Konzern, der schon länger zu den größten Cloud-Anbietern weltweit gehört, will bis 2025 rund 29 Millionen Menschen im Bereich Cloud Computing trainieren – kostenlos. Bereits vergangenes Jahr startete das Unternehmen eine Initiative, um 100.000 eigene Mitarbeiter fortzubilden. Dieses Angebot soll nun auch auf Menschen ausgeweitet werden, die nicht für Amazon arbeiten, sondern zum Beispiel bei Firmen, die AWS-Dienste nutzen. Ein Ausschnitt aus dem geplanten Angebot:

  • Ausbau des Programms, das bereits mehr als 500 kostenlose Kurse, interaktive Workshops und virtuelle, ganztägige Trainings-Sessions umfasst.
  • Weitere Investitionen in kostenlose Schulungen, um Einzelnen die AWS-Zertifizierung zu ermöglichen.
  • Ausweitung des AWS re/Start-Programms, um arbeitslose oder unterbeschäftigte Menschen aus unterrepräsentierten Gemeinschaften in technische Berufe zu verhelfen.
  • Anstoßen neuer Trainingsprogramme, die beispielsweise vom Verlegen und Reparieren von Glasfaserkabeln bis hin zum Erlernen und Anwenden von Modellen des maschinellen Lernens zur Lösung von Geschäftsproblemen reichen.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.